Berlin/München, 6.Juni 2016/cw – KONTROVERS, das Magazin des Bayerischen Fernsehens, zieht eine Woche vor dem 63. Jahrestag des Volksaufstandes in Mitteldeutschland unter dem Titel „Die Story – Der vergessene 17. Juni 1953“ eine kritische Bilanz über den aktuellen Umgang mit diesem epochalen Ereignis (Redakteur: Dr. Christian Stücken). Am 17. Juni 1953 wurde nicht nur nach Auffassung einstiger aktiver Teilnehmer am seinerzeitigen Volksaufstand die Wurzeln für die folgenden Aufstände in Posen (Polen), Ungarn (beide 1956) und der CSSR gelegt. Es war der erste Aufstand im kommunistischen Machtbereich nach dem Zweiten Weltkrieg. Erstmals lösten die Deutschen keine Bahnsteigkarte vor der Revolution (Lenin), sondern probten den Aufstand gegen die aufgezwungene Diktatur.

Sowjetische Panzer gegen Arbeiter

Sowjetische Panzer gegen Arbeiter

Gerade zum 60.Jahrestag der Ungarn-Revolution, die Europa im Oktober diesen Jahres begehen wird, stände es den Deutschen gut an, die europäische Dimension des seinerzeitigen  Aufstandes hervorzuheben. „Hier hat die seinerzeitige Bevölkerung der Sowjetisch besetzten Zone, der späteren DDR, europäische Geschichte geschrieben,“ betont die sich heute als historischer Verein verstehende Vereinigung 17. Juni zum diesjährigen Jahrestag in Berlin. Der Verein wurde 1953 von ehemaligen Aufständischen als „Komitee 17.Juni“ gegründet und ließ sich am 3. Oktober 1957 unter dem heutige Namen in das Vereinsregister eintragen.

KONTROVERS wird am 8. Juni um 21:00 Uhr vom Bayerischen Rundfunk im Fernsehprogramm des Senders ausgestrahlt. Wiederholungen: 23:30 Uhr „tagesschau24“ (ARD) und am Donnerstag, 9.06., 04:45 Uhr im BR.

In seiner Programmankündigung (http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/kontrovers/aufstand-17-juni-1953-ddr-story-100.html) schreibt der Sender u.a.: „In Westdeutschland war der 17. Juni ab 1954 bis zur Wiedervereinigung als „Tag der deutschen Einheit“ der Nationalfeiertag der Bundesrepublik. Heute sind die Ereignisse bei vielen in Vergessenheit geraten. Kontrovers blickt zurück: mit bisher unveröffentlichten Fotos, mit historischen Filmdokumenten und mit aktuellen Zeitzeugengesprächen. Der 17. Juni: auch heute noch ein denkwürdiger Tag“ (1.122).

V.i.S.d.P.: Redaktion Hoheneck, Berlin, Tel.: 030-30207785

Advertisements