Ein Einwurf von Carl-Wolfgang Holzapfel

Berlin, 19.10.2014/cw – Seltsam. Kaum wird ein Scheinwerfer auf einen Menschen gerichtet, der sich „unserer Sache“, der Opfer und Verfolgten der zweiten Diktatur annimmt, schon kommen die Zwischenrufe. Darunter häufig „Nachweise“ für die „Belastungen“ der zu Unrecht mit Aufmerksamkeit geehrten Person. Das stimmt nachdenklich. ….. (876)

Berlin, 16.12.2014/cw – Das Nachdenken hat uns veranlasst, den vorstehenden Artikel bis zur Klärung schwerwiegender Vorwürfe von der Seite zu nehmen. Sollten sich diese Vorwürfe bestätigen, würde es sich um einen weiteren Skandal innerhalb des Dachverbandes handeln. Wir sehen uns daher gegenwärtig nicht in der Lage, die positive Berichterstattung in diesem Fall aufrecht zu erhalten.

Redaktion Hoheneck

V.i.S.d.P.: Redaktion Hoheneck, Berlin, Tel.: 030-30207785

Advertisements